Ich bin im Südburgenland geboren und aufgewachsen und lebe und arbeite momentan in Wien. Nach der Matura habe ich Geschichte studiert und war anschließend auf einer Fachhochschule für Journalismus. Ich habe seither bei der Wiener Wochenzeitung FALTER, beim Monatsmagazin DATUM, bei derStandard.at und bei der Tageszeitung DER STANDARD geschrieben, außerdem im Wochenmagazin Profil und der Österreich-Ausgabe der ZEIT, Beiträge von mir waren ua auf Ö1 und Ö3 zu hören. Jeden Monat erscheint meine Gesprächskolumne „Auf Leben und Tod“ im Magazin DATUM.

Der Text, den ich über den Tod meines Vaters geschrieben habe (wer ihn nachlesen mag, hier der Link: Papa hat sich erschossen), sorgte für große Resonanz und wurde mit der Ehrenden Anerkennung des Leopold Ungar Journalismuspreis der Caritas (2013) und dem Claus Gatterer Anerkennungspreis (2013) ausgezeichnet. Das Buch, das ich über das Thema geschrieben habe ("Papa hat sich erschossen"), ist mein erstes.

"Eine Reise ins Leben" ist mein zweites Buch.